Warum wir Bio-Baumwolle verwenden

Grüner Fußabdruck durch Bio-Baumwolle 

Wenn Sie sich mit den Naturprodukten von geborgenschlafen befasst haben, werden Sie sicher festgestellt haben, dass wir in vielen Bereichen Bio-Baumwolle (kbA) einsetzen. Fast immer dient Bio-Baumwolle als Basis für Matratzenbezüge, Decken und Kissenbezüge. Das ist kein Zufall! 

Würden wir synthetische Kunstfasern, wie Polyester verwenden, wären unangenehme Nebenwirkungen, wie statische Aufladungen an der Tagesordnung. Doch besonders Menschen, die zum Schwitzen neigen, würden nachts klatschnass werden, denn synthetische Fasern, wie Polyester nehmen keine Feuchtigkeit auf und fördern das Schwitzen noch. Oft ist es eine Preisfrage, ob Kunden sich für Naturprodukte oder synthetische Materialien entscheiden. Die Chemieindustrie kann sehr billig Kunstfasern herstellen und verdient auch bei Billigprodukten noch sehr gut daran. Vergleichbar ist hier der Kaltschaum vs. Naturkautschuk. Bei unseren Bio Matratzen besteht der Matratzenkern grundsätzlich aus Naturlatex / Naturkautschuk.

Apropos Feuchtigkeit – hoher Wasserverbrauch beim Anbau von Baumwolle?

Es ist bekannt, dass der Anbau von Baumwolle einen relativ hohen Wasserverbrauch benötigt. Stimmt das? Baumwollplantagen in tropischen und subtropischen Regionen – also dort wo es viel regnet – kommen oft ohne zusätzliche Bewässerung ausreichend mit Wasser gesättigt sind. Grundsätzlich ist dieser Gesichtspunkt aber kritisch zu betrachten!

Nachhaltig

Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) ist einer konventionellen Baumwolle auf jeden Fall vorzuziehen! Wir denken dabei an die Natur, aber auch an die Erntehelfer. Denn in den Plantagen werden große Mengen an Pestiziden eingesetzt. Diese Pflanzenschutzmittel schaden nicht nur Insekten, sondern auch Menschen. Daher verwenden generell die GOTS-Baumwolle. Das strenge GOTS-Siegel vereint ökologische und soziale Gesichtspunkte im Baumwollanbau und zählt zu den strengsten Siegeln dieser Art. Im Gegensatz zu chemischen Fasern, kann man die Bio Baumwolle später auch ohne Schäden für die Umwelt entsorgen.
Diese Vorteile führen im Endprodukt zu einem etwas höheren Preis, der gemessen an den Arbeitsbedingungen der Erntehelfer und in der Weiterverarbeitung aber absolut gerechtfertigt ist. Zumal bei der ökologischen Alternative mehr Anbaufläche benötigt wird.
Auch wenn der Preis von belasteten Naturfasern niedriger ist, sehen wir im Kauf der höheren Qualität keinen Verzicht! Im Gegenteil, wir steuern in eine Richtung, die wir uns auch für andere Bereiche wünschen würden. Dass Qualität, Umweltschutz und die Arbeitskräfte wieder mehr respektiert werden.

Beliebtheit des natürlichen Rohstoffs

Da man Baumwolle überall einsetzen kann, erfreut sie sich stetig wachsender Beliebtheit. Man kann sie heiß waschen, färben und sie ist sehr strapazierfähig. Sie ist sehr pflegeleicht und langlebig. Daher kommt sie sehr häufig auch bei Kleidungsstücken zum Einsatz.
Im Trockner zieht sie sich etwas zusammen – wie man gelegentlich bei Jeans feststellen kann.  Ab und zu könnte man die Baumwolle also auch künstlich trocknen, aber um die Umwelt zu schützen und den Stromverbrauch zu senken empfiehlt sich die natürliche Trocknung.
Eigenschaften, die in der Modewelt genauso geschätzt werden, wie bei uns im Schlafbereich. Leider beutet die Modebranche oft Menschen in Asien aus, bekannt als „Näherinnen“ in Fabriken mit übelsten Arbeitsbedingungen. Sie sind verschiedensten Chemikalien ausgesetzt, da in den Niedriglohnländern meist Pestizide und Chemikalien bei Textilien zum Einsatz kommen. Auch die Verbraucher sollten darauf achten! Waschen Sie diese Kleidung mindestens ein Mal gründlich vor dem Tragen! Denn die Blätter konventioneller Baumwolle werden mit Gift gespritzt, um einfacher an die Baumwollfaser zu gelangen!
Auch wenn die Erträge niedriger sind und damit der Einkaufspreis steigt, unterstützen wir aus Überzeugung grundsätzlich Baumwollpflanzen von Bauern die den Baumwollanbau in Bio-Qualität gestalten. Manchmal ist der Preis für Biobaumwolle gar nicht so viel höher. Dann verdienen die Produzenten, die Menschen und Natur ausbeuten noch mehr. Denn von der Produktion bis zum Endverbraucher verdienen die Großen der Textilindustrie am meisten.

Unsere Bio-Bettwaren fertigen wir hier in Deutschland auf gesundem Boden. Alle Mitarbeiter haben hier gute Arbeitsbedingungen und ein freundliches Arbeitsklima. Und die vorhandenen Schädlinge werden mit natürlichen Mitteln bekämpft. Um das Grundwasser nicht zu schädigen werden meist keine Düngemittel eingesetzt – und wenn doch, dann nur natürliche Dünger. Und Gentechnik kommt erst recht nicht zum Einsatz! Diese Standards setzen wir in allen Bereichen konsequent um! Viele Gründe um beim Kauf von Kledung und Bettwaren über Art, Herkunft und biologische Aspekte der Anschaffung nachzudenken! 

Fazit

Auch wenn GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle (kbA) zahlreiche Vorteile besitzt, wie ein fairer Umgang mit den Arbeitern, eine faire Bezahlung für Kleinbauern, die den Rohstoff gewinnen und verarbeiten, wie die hervorragenden Eigenschaften des natürlichen Stoffes, müssen wir auch die Schattenseite sehen. Den hohen Wasserverbrauch. Klar, Wasser verschwindet nicht einfach, denn die Pflanzen verdunsten Wasser auch wieder – es kommt nur woanders wieder in Umlauf. Schließlich ist die Erde ein geschlossenes System, in dem Wasser nicht einfach verschwindet. Doch wir sind uns sicher einig, dass es Regionen gibt, die für den Anbau von Baumwolle nicht geeignet sind. Hier sollte man meiner Meinung nach noch ein größeres Augenmerk auf die Herkunft der Baumwolle legen – egal ob Bio oder konventionell! Und die weite Anreise aus fernen Ländern sehe ich ebenfalls kritisch. Dennoch würde ich nicht auf synthetische Produkte oder konventionelle Baumwolle ausweichen, die die Umwelt erheblich mehr belasten.
Denken auch Sie beim Kauf eines neuen Shirts im Sommer daran. Kaufen Sie nicht im Bekleidungsdiscounter und freuen sich, dass Sie dreißig Prozent gespart haben. Mit diesen Fakten im Hinterkopf zahlen wir doch gerne etwas mehr, oder?

Ihr René Dornbusch vom geborgenschlafen-Team.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Unterbett Leinen-Baumwolle Perkalunterbett Unterbett Leinen-Baumwolle Perkalunterbett
ab 109,00 € *
19% MwSt. zzgl. Versandkosten
(ab 100 Euro Versandkostenfrei)
Orthopädisches Naturlatexkissen - Konturkissen Orthopädisches Naturlatexkissen - Konturkissen
ab 109,00 € *
19% MwSt. zzgl. Versandkosten
(ab 100 Euro Versandkostenfrei)
Vegane Bettdecke Baumwolle-Leinen - Sommer Vegane Bettdecke Baumwolle-Leinen - Sommer
ab 133,00 € *
19% MwSt. zzgl. Versandkosten
(ab 100 Euro Versandkostenfrei)
Tagesdecke SONNENGRUß Tagesdecke SONNENGRUß
69,00 € *
19% MwSt. zzgl. Versandkosten
(ab 100 Euro Versandkostenfrei)